CO2-neutrales Distributionszentrum

CO2-Neutralität oder Klimaneutralität sind vermehrt verwendete Begriffe, die sich auf die Messung, Reduzierung und Kompensation von entstehenden Treibhausgasemissionen von Gebäuden oder Organisationen beziehen.

Kurzbeschreibung

Die weltweiten CO2-Emissionen sind seit 1990 um mehr als 60% gestiegen. PUMA hat sich verpflichtet, voranzugehen, um ein positives Beispiel für die Reduzierung von negativen Umweltauswirkungen innerhalb der Wertschöpfungskette zu setzen. PUMA verändert seine Logistikprozesse, indem eine Zentralisierung der Logistiklager vorangetrieben wird: 90% der europäischen Warenlager werden bis 2020 (Q3) zu einem einzigen klimaneutralen und LEED-Gold-zertifizierten Lager zusammengelegt.

Projektziele

  • Anstatt Trinkwasser wird Regenwasser für die Toilettenspülungen genutzt. Damit kann PUMA den Frischwasserverbrauch um bis zu 50% reduzieren.
  • Aufgrund der Nutzung des LEED-Zertifizierungsstandards sind mindestens 25% der verwendeten Baustoffe nicht in der REACH-Verordnung gelistet.
  • Eine Photovoltaikanlage wird sowohl zur Senkung der Energiekosten als auch zur Senkung der Emissionen errichtet.

THG-Reduktionspotenzial

  • Durch den Einsatz der Photovoltaikanlage kann die CO2-Neutralität des Logistikzentrums gewährleistet werden.
  • Mindestens fünf Prozent und bis zu 25 Prozent des Energiebedarfs werden durch die autarke Stromerzeugung gedeckt.

Übertragbarkeit

  • Verschiedene Zertifizierungsklassen und Kategorien können individuell ausgewählt werden (Bronze, Silber, Gold, Platin)
  • Mittlere bis hohe Zertifizierungskosten können auftreten (abhängig von der Zertifizierungsklasse)
  • Hohe Investitionen – vorwiegend große Unternehmen sind vermutlich in der Lage ein Projekt dieser Dimension umzusetzen

DZ Geiselwind

Herausforderungen

  • Komplexe Auswahl geeigneter Stakeholder und Partner
  • Intensive Koordinierung der Stakeholder erforderlich
  • Hohe Investitionen
  • Starke Anpassung der Geschäftsprozesse ist erforderlich
  • Unsicherheiten bestehen, ob das gewünschte Ergebnis erreicht wird

Ergebnisse

  • PUMA ist sehr zuversichtlich, dass durch die Implementierung des nachhaltigen Logistikzentrums die finanzielle und nachhaltige Performance gesteigert werden kann, und sich dies ebenfalls positiv auf die Reputation der Marke auswirkt
  • Gewinnung von Know-how in der Umweltzertifizierung

Anforderungen an Dritte

  • Know-how im Umgang mit LEED / BREEAM / DGNB Zertifizierungen

Ähnliche Best Practices